Ursprungsgedanke

«Ein Stück mehr Freiheit für epilepsiebetroffene Menschen». Wie Sie von unserem Leitspruch ableiten können, ist es unser Ziel, diesen Menschen das Leben zu erleichtern. Persönliche Erfahrungen mit einem Epilepsie-Begleithund, welchen wir aus unserem eigenen Umfeld kennen, sowie das Bewusstsein dieser erschwerten Umstände für die Betroffenen, führten zur Gründung unseres Vereins.


Zweck

Angel Dogs ist ein in Kloten ansässiger, gemeinnütziger Verein. Wir sammeln und erarbeiten finanzielle Mittel, um Menschen mit Epilepsie zu helfen. Mit Vorrang investieren wir in die Anschaffung und Ausbildung von Epilepsie-Begleithunden. Zudem gibt es etliche Bedürfnisse wie zum Beispiel medizinische Geräte oder bauliche Massnahmen, welche von Versicherungen nicht übernommen werden.


Dafür setzen wir uns ein

Wir von «Angel Dogs» engagieren uns in erster Linie für den Einsatz und die Förderung von Epilepsie-Begleithunden – und zwar aus Überzeugung. Dabei helfen wir epilepsiebetroffenen Menschen bei der Beschaffung und Finanzierung dieser treuen Vierbeiner.
Wir setzen uns dafür ein, dass der Epilepsie-Begleithund als offizieller und lebensrettender Partner im Alltag anerkannt wird.
Weiter helfen wir bei der Finanzierung von medizinischen Geräten und baulichen Massnahmen, welche die Lebensbedingungen für die Betroffenen verbessern.

Wir sind für jede Art von Hilfe offen, die den Betroffenen das Leben erleichtert.